Wir beraten Sie gerne und professionell! Automationstechnik von . .

  und  

 

Der Unternehmenszweig Liebherr Automationssysteme hat sich seit seiner Gründung 1970 als Spezialist für Automatisierungslösungen auf dem Weltmarkt etabliert.

Mit einem breiten Produktspektrum wie z.B. Linearportale, Palettenhandhabungs-systeme und Förderanlagen können Projekte in allen Bereichen der Fertigung und Montage realisiert werden. Die Baukastenstruktur, Verwendung von hochwertigen Komponenten und dem Einsatz von hochqualifiziertem Fachpersonal garantieren eine überdurchschnittliche Verfügbarkeit der Systeme.

Der Bereich Liebherr Automationssysteme realisiert in Zusammenarbeit mit namhaften Maschinenherstellern Linienverkettungen, Automatisierung von Bearbeitungszentren und Systemintegration von Werkzeugmaschinen.

 

Portalroboter

Die Portalroboter werden in verschiedenen Baugrößen als Linearroboter oder als Flächenportalroboter für Werkstückgewichte zwischen 0,5 und 1.500 kg gefertigt.

Die aktuellen Kernkompetenzen liegen in Projekten der Zylinderkopf- , Motorblock- und Getriebefertigung, Achskomponenten, Kurbelwellenhandling, Pallettenhand-habungssysteme und Montage.

 

Fördersysteme

Durch einen hohen Grad an Fertigungstiefe, eigener Forschung und Entwicklung sowie Projektierung kann die Automatisierung präzise auf den Kundenwunsch abgestimmt werden.

Unsere Fördersysteme verfügen über eine große Anwendungsvielfalt. Die Lösungen sind sowohl auf die Form, Lage und Größe des Teilespektrums, als auch auf das Material abgestimmt. Standardisierte Baugruppen ergänzen unsere Flexibilität.

Speichersysteme

Liebherr Automationssysteme bietet Werkstückspeichersysteme in verschiedenen Ausführungen an.

Systeme für Palettenhandhabung

Liebherr-Verzahntechnik GmbH bietet ein umfangreiches Programm an Automationssystemen an, die die moderne hocheffiziente Fertigung unterstützen. Sie tragen nicht nur dazu bei, die Produktionskosten zu senken, sondern ermöglichen auch ein kurzfristiges und flexibles Reagieren auf Nachfrageveränderungen am Markt. Auf dem Gebiet der Palettenhandhabungssysteme ergänzt Liebherr das etablierte lineare PHS mit dem neuen Rotationsladesystem RLS.

Vorrangig dienen beide Palettenhandhabungssysteme zur automatischen Beladung von Bearbeitungszentren. Das PHS wird in 4 Baugrößen für Transportlasten von 100-6.500 kg gefertigt. Das RLS ist in 2 Baugrößen lieferbar und für Transportlasten von 500-1500 kg ausgelegt. Jede der hier vorgestellten Automationseinrichtungen umfasst ein Baukastensystem mit individuellen Anpassungsmöglichkeiten an den jeweiligen Anwendungsfall. Die Anzahl der angeschlossenen Maschinen, Rüst- und Speicherplätze sind dabei variabel. Durch die Erweiterungsmöglichkeiten mit einer Roh- und Fertigteilverwaltung auf Paletten können sämtliche Bedürfnisse einer modernen Fertigung abgedeckt werden.

Das RLS zeichnet sich sowohl durch seine hohe Speicherdichte pro Aufstellfläche als auch durch Flexibilität und Bedienfreundlichkeit aus. Der große Vorteil beim PHS ist der einzigartige optionale Frontzugang zur Maschine. Der Frontzugang ermöglicht einen uneingeschränkten manuellen wie auch automatischen Betrieb. Weiter führende Informationen sind im unseren Prospektdownload verfügbar.

Roboterintegration

Die Integration von Roboterzellen und anderen Zusatzsystemen erweitern die Einsatzmöglichkeit unseres Produktspektrums.

Die Lösungen reichen von Roboterzellen über bodenfahrschienen gebundene Applikationen bis hin zu hängenden Robotern.

Zusatzeinrichtungen

Komplexe Aufgaben lösen gehört zu den Kernkompetenzen von Liebherr. Liebherr Automationssysteme versteht es kundenspezifischen Aufgaben in eigene Lösungen zu integrieren.

Hierzu bedienen wir uns aus einem großen Umfang an Zusatzeinrichtungen. Erkennung durch Kamerasysteme, Beschriftung von Werkstücken, Schleudern von ölbenetzten Werkstücken sind hier nur ein Bruchteil der Anwendungen.